Anzeige

 

Wichtige Information!

Aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie bleibt unsere Geschäftsstelle für den Publikumsverkehr geschlossen.
Persönliche Besuche können nur nach vorheriger Terminvereinbarung während der Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle stattfinden.

Wir betreuen Sie aber weiterhin während der Geschäftszeiten unter Tel. 02104-9791- 0 oder gern auch auf elektronischen Wege per E-Mail an info@mbv-eg.de.

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre Mettmanner Bauverein eG

2. virtuelle Mitgliederversammlung

MBV geht weiter digital!

Wie bereits im Dezember 2020 erfolgreich praktiziert, eröffnete der neue Aufsichtsratsvorsitzende, Norbert Molitor am Donnerstag, den 08.07.2021 pünktlich um 19.00 Uhr die zweite virtuelle Mitgliederversammlung der Mettmanner Bauverein eG. Der Entschluss erneut ein virtuelles Format für diese Veranstaltung zu wählen, wurde vor dem Hintergrund eines nach wie vor von Unwägbarkeiten geprägten Infektionsgeschehens und auf Basis von gesetzlichen Ausnahmeregelungen getroffen. Von den Mitgliedern wurde diese sichere Vorgehensweise durchweg positiv aufgenommen, was sich auch an der erfreulichen Teilnehmerzahl von zeitweise bis zu 90 Personen zeigte.

Nach Begrüßung und Einleitung durch Norbert Molitor, erläuterte der Sprecher des Vorstandes, Thomas Gundlach, den Geschäftsverlauf des Jahres 2020. Die Mettmanner Bauverein eG hat im abgelaufenen Jahr trotz aller Einschränkungen durch die Corona-Pandemie ein erneut verbessertes Ergebnis erzielt. Die sich bereits in den beiden Vorjahren abzeichnende gute wirtschaftliche Entwicklung wurde auch im Jahr 2020 erfolgreich fortgesetzt. Bei minimal reduzierter Bilanzsumme von 104,9 Mio. € wurden Umsatzerlöse in Höhe von 14,2 Mio. € (Vorjahr 13,9 Mio. €) erwirtschaftet. Wesentliche Aufwandspositionen konnten wiederum reduziert werden, insbesondere auch die Zinsaufwendungen. Die Gewinn- und Verlustrechnung schließt mit einem Jahresüberschuss von 1,856 Mio. € (Vorjahr 1,556 Mio. €).

Dieses hervorragende Ergebnis ist Ausdruck des von starker Nachfrage geprägten Wohnungsmarktes in der Stadt Mettmann sowie der guten Vermietungsleistung der Genossenschaft. Dies drückt sich in der historisch niedrigen Quote des ungewollten Wohnungsleerstandes von 0,3 % eindrucksvoll aus. Schließlich trägt aber auch zu dem Erfolg die Tatsache bei, dass mit rd. 5,0 Mio. € nahezu die Hälfe der Sollmieten in Instandhaltung, Modernisierung und Neubau investiert wurden. Seit Jahrzehnten kommt ein wesentlicher Teil dieses Budgets lokalen Handwerksbetrieben zugute.

Dem Vorstand und dem Aufsichtsrat wurde folglich von der Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit Entlastung erteilt.

Auf Basis der aktuellen gesetzlichen Ausnahmeregelung wurde der vom Vorstand aufgestellte Jahresabschluss 2020 durch den Aufsichtsrat bereits im Juni 2021 gebilligt und somit abschließend festgestellt. Die Beschlussfassung über die Ausschüttung einer Dividende oblag allerdings entsprechend den gesetzlichen Vorgaben der Mitgliederversammlung, die erneut eine Ausschüttung in Höhe von 4 % beschlossen hat.

Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen zum Aufsichtsrat wurden die Aufsichtsratsmitglieder Ilka Dreyer, Oliver Bormann und Robert Pawelczyk im Amt bestätigt. Der Aufsichtsratsvorsitzende schloss die Mitgliederversammlung mit dankenden Worten an alle Beteiligten.

Noch mehr Nachrichten finden Sie hier  AKTUELLES

Unser News-Archiv finden Sie hier  News Archiv